news

Alles ist möglich in Slowenien

Martin Zürcher

Nachdem wir in Südamerika erste Trouvaillen gefunden hatten, kam bei uns der Wunsch auf, das Sortiment mit Weinen aus Europa zu ergänzen. Andere klimatische Bedingungen, Rebsorten und Terroirs liessen uns auf interessante Entdeckungen hoffen. Die Weine sollten wiederum von kleinen nachhaltigen Betrieben mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch kommen, jedoch vom Charakter einen neuen Bereich des Geschmacksuniversums zeigen. Dies war die Vorgabe - Slowenien die Antwort. 

Der Entscheid, dieses wunderbare Land zu erkunden, musste zuerst eine Weile reifen. Einige Trouvaillen-Freunde, die gerne mal die ausgetretenen Pfade verlassen, hatten bereits Erfahrungen mit slowenischen Weinen. Endgültig geweckt wurde unsere Neugier bei einer Slowenien-Degustation im Club de la Barrique in Bern. Nachdem wir wertvolle Hinweise aus unserem Netzwerk erhielten, nahmen wir die Fährte auf.

Hug Johnson sagt: „Das an Italien, Österreich und Ungarn grenzende Slowenien bereitet die besten und teuersten Weine im ehemaligen Jugoslawien. Das Land hat zwei Millionen Einwohner und ist mit 20km2 rund halb so gross wie die Schweiz. Bei der Weinanbaufläche sieht das Verhältnis ganz anders aus. In der Schweiz werden 14‘840 Hektaren bewirtschaftet. Demgegenüber steht in Slowenien eine Anbaufläche von 24‘600 Hektaren. Ein Weinland, das sich grob in zwei Gebiete aufteilen lässt: den mediterranen Westen und den sonnenreichen Osten der mit warmen Winden aus der pannonischen Tiefebene verwöhnt wird. Im ganzen Land sind fast 30‘000 Winzer aktiv.

Wir hatten einen sportlichen Zeitplan, es ist uns aber gelungen im Westen wie auch im Osten insgesamt 11 Weingüter zu besuchen. Von Anfang an kamen wir mit Winzern in Kontakt, die Weine mit Trouvaillen-Potential kelterten  - diesen Umstand verdanken wir zwei Frauen, welche die wirklich guten Winzer des Landes kennen. Rozvita Pfeifer, eine Slowenin vor Ort, und Eveline Bolliger, eine Schweizerin mit langjähriger Slowenien-Erfahrung, stellten Verbindungen für uns her.

Dies hat dazu geführt, dass wir mehr herausragende Weine in petto haben als wir in unser Sortiment aufnehmen können. Die Inputs unserer Touvaillen-Freunde sind nun bei den Degustations-Events gefragt.

Hier geht es zur Fotostrecke auf unserer Facebookseite.



Bleiben Sie auf dem Laufenden

Copyright © 2020 Wein Trouvaillen | Powered by Shopify